Neu erschienen: SUP-Reiseführer Deutschland von Jan Meessen

OutDoor Messe Friedrichshafen im Juli 2016. Am Stand von Indiana Boards treffe ich Jan Meessen, der Deutschlands SUP-Gewässer kennt wie kein anderer, denn er hat in Eigenregie den SUP-Reiseführer Deutschland recherchiert. Untertitel: Die 50 schönsten Spots für Stand Up Paddling. Und heute ist ein besonderer Tag, denn die ersten gedruckten Exemplare sind gekommen und wir werfen gespannt einen Blick hinein. Der erste Eindruck: Schön kompakt im DINA5-Format mit festem Einband, gleich zu Anfang die Deutschlandkarte mit den 50 markierten Spots. Im Inhaltsverzeichnis sind die Orte alphabetisch sortiert und in vier Kategorien unterteilt. Zu jedem Spot gibt es neben der Beschreibung viele Informationen wie Eckdaten (Fläche, Tiefe, Wetter und Wind), Ein- und Ausstiegsstellen, Routenvorschläge, SUP-Stationen, Übernachtungsmöglichkeiten, Gastronomien und weitere Attraktionen.

Bewertung der SUP-Spots:
DSCN0004

PLANKE: Jan, wie lange hast Du recherchiert für das Buch?
Rund ein Jahr.

Nur?? Und die ganzen Orte hast Du selbst erpaddelt?
Das Buch enthält 50 Spots mit 90 verschiedenen Routen, was zusammen ca. 1400km SUPbare Strecke macht. Manche Spots beinhalten mehrere Routen. GeSUPt bin ich mehr als 50 Spots und mehr als 1400km…

Und warum hast Du nicht andere SUPer zu Hilfe genommen?
Um eine einheitliche Bewertung zu ermöglichen. Letzten Endes bewertet jeder eine Location anders und die Vergleichbarkeit für den Leser ist nur gegeben, wenn er nach den ersten Touren gemäß der Beschreibung einschätzen kann, welche Maßstäbe die Recherche setzt.

Auf der Landkarte fällt auf, dass wenig Spots in der Mitte Deutschlands zu finden sind oder?
Allerdings, dort bin ich nicht so fündig geworden wie in den anderen Regionen. Also wenn Planke Leser noch Tipps haben, immer her damit!

Sind auch Küstenorte von Nord- und Ostsee dabei?
Nein, diesmal sind ausschließlich Seen und Flüsse dargestellt. Und nach Möglichkeit auch immer mit Hinweisen, wie man mit Zug oder Schiff wieder an den Ausgangspunkt der Tour zurück kommt.

Sogar QR-Codes zu jeder Route sind integriert, welche Informationen verbergen sich da?
Da man wohl nicht immer das Buch mit auf Tour nehmen kann oder will, hast Du hier die Möglichkeit, über den QR-Code eine interaktive Karte mit den Tipps zum Spot auf dem Handy dabei zu haben.

Vielen Dank Jan für die Einblicke und viel Erfolg für Dein Buch!

Fazit: Wir sagen eindeutig Daumen hoch! Nicht nur da es der erste SUP-Reiseführer Deutschlands ist. Die vielen Tipps sind umfassend und geradezu liebevoll recherchiert worden. Auch 11 Seiten zu Paddeltechnik dürfen hier nicht fehlen, dazu die vielen professionellen Bilder und übersichtlichen Karten – ein MUSS für jeden SUPer, der Deutschland aus der Wasserperspektive kennenlernen will.
Eliane Droemer

DSCN9790


SUP-Reiseführer Deutschland

Erschienen im Verlag vom Deutschen Kanuverband:
www.kanu-verlag.de
27,80 €

Die 50 schönsten Routen für Stand-Up-Paddling (SUP)
1. Auflage Juli 2016, 216 Seiten, Hardcover, Fadenheftung

ISBN: 978-3-937743-61-5
Autor: Jan Meessen
Verlag: DKV-Verlag
Gewicht: 0,4 kg

SUPscout – DIE Website für SUP Spots und Touren

Gute Ideen gibt es ja wie Sand am Meer, aber an der Umsetzung sind schon viele gescheitert. Umso erfrischender ist es, dass es seit vergangenem Herbst SUPscout.de gibt, eine Webseite, die auf dem besten Weg ist, alle relevanten Spots für Stand Up Paddler zu verzeichnen.

Seit dem Beginn der SUP-Saison 2016 sind eine Menge Kursanbieter, SUP-Shops, -Verleihe und -Spots hinzugekommen. Grundlage des Erfolgs ist die SUP-Community und insbesondere das wachsende Team der „SUPscouts“, die ihre besten SUP-Tipps gern weitergeben.

Die Idee zu SUPscout entstand im Sommer letzten Jahres in den Köpfen von Kati und Michael. Die beiden wollten eine Plattform schaffen, die Lust auf SUP macht und vor allem über Vielfalt, Fotos und gute Texte wirkt. Nur wenige Stunden nach der ersten Ideensammlung war die erste Version der Webseite im Netz.

Wie Kati und Michael berichten, folgten erste Spots in Hamburg und Umgebung, in Berlin, Frankfurt, an der Nordsee und auf Usedom. Jeder SUP-Ausflug, jede eigene Tour wurde erfasst. Nebenbei schraubten die beiden an der Bedienbarkeit der Webseite, etablierten eine Facebook-Seite und einen Newsletter. Inzwischen kommen schon über 2.000 SUPer pro Monat auf die Seite.

Außerdem wurden weitere ThemeDD_aufkleber_140x140mm_das_n rund ums SUPen aufgenommen. Mit viel Fleiß und Liebe zum SUP Sport war es den beiden möglich, viele weitere SUP-Begeisterte davon zu überzeugen, ihre Lieblingsorte zum SUPen einzustellen.

Das Ergebnis kann sich wirklich sehen lassen: Stand heute sind bereits über 250 Orte auf der interaktiven SUP-Karte verzeichnet. Zwar liegen die meisten davon in Deutschland, aber es gibt auch schon Marker auf Sardinien, an der spanischen Mittelmeerküste und am Wörthersee.

Seit Saisonbeginn ist insbesondere der Bereich SUP-Touren extrem angewachsen. Kein Wunder, scheint doch das Herz der meisten erfahreneren SUPer für ausgedehnte Ausflüge per Stand Up Board zu schlagen. Mittlerweile sind es fast 100 Tour-Berichte, in denen man nach Herzenslust lesen kann und die Lust machen, die Tour sofort selbst abzupaddeln. Kleiner Vorgeschmack gefällig?

Solltet ihr noch eine Inspiration zum SUPen benötigen, dann schaut gern mal auf SUPscout vorbei.

Mehr:  www.supscout.de | www.facebook.coom/supscoutde

 

PLANKE Fotowettbewerb – mach mit! #PlankeSUPCover

PLANKE Fotowettbewerb

#PlankeSUPCover

Du hast ein SUP-Foto gemacht, das alle vom Hocker haut? Du willst aufs PLANKE Cover? Es ist im Querformat und hat mindestens 144 dpi Auflösung? Dann poste auf Deiner Facebook-Seite bis 30.09.2016 Dein Burnerbild mit Hashtag #PlankeSUPCover oder sende es uns in voller Größe an redaktion@planke-mag.com

Die Galerie der fünf besten Bilder werden wir in Planke 3/2016 im September veröffentlichen und das Gewinnerbild kommt auf den Titel.

Und das gibt’s neben Plankette, Ruhm und Ehre:

1. Platz  Stahlgesichert: Thule SUP Taxi Träger fürs Auto

2. Platz  Traumhaft: SUP Camp und Baumzelten, WE für 2 Personen im Schwarzwaldcamp.com

3. und 4. Platz  Wasserreservoir: Camelbak Hüftgurt Tahoe

5. Platz  Sicherheitstool: Sigma I-BAG

Details zu den Gewinnen:

Stahlgesichert: Thule SUP Taxi 810 Träger fürs Auto
www.thule.com

Thule-SUP-Taxi

 

Traumhaft: SUP Camp; Baumzelten WE für 2 Personen im www.Schwarzwaldcamp.com 

schwarzwaldcamp

 

Wasserreservoir: Camelbak Hüftgurt Tahoe LR
www.camelbak.com/de

camelbak-hueftgurt-tahoe

Sicherheitstool und Tasche in einem : Sigma I-BAG
http://i-sup.de/produkt/i-pack/

sigma-i-bag

 

Die Teilnahmebedingungen:

Mit der Verwendung des Hashtags #PlankeSUPCover und der Zusendung eines Bildes an redaktion@planke-mag.com erklärt sich der Teilnehmer einverstanden, dass sein Bild auf planke-mag.com sowie der Facebook-Seite von Planke veröffentlicht werden darf und dass der Teilnehmer selbst der Urheber des Bildes ist sowie die abgebildeten Personen ihr Einverständnis zur Veröffentlichung gegeben haben.

Anzahl der Bilder:      maximal 3 Fotos

Dateiformat: JPEG-Format

Bildgröße: mindestens 144 dpi bei 1024×768 px

Beschriftung: Bildtitel, Dein Name

1.1 Mit seiner Teilnahme berechtigt der Teilnehmer das Planke eMag, die eingereichten Fotos nicht-

exklusiv, zeitlich, räumlich und inhaltlich unbeschränkt in allen Druckerzeugnissen (z. B. Kataloge,

Poster, Plakate, Anzeigen in Zeitungen oder Magazinen etc.), auf den Websites, Online-Anzeigen und

-Bannerschaltungen, sowie auf den Social Media-Kanälen von PLANKE zu verwenden.

1.2 Planke eMag verpflichtet sich, den Nutzernamen des Teilnehmers als Urheber des

Wettbewerbsbeitrages in üblicher Art und Weise bei jeder Veröffentlichung zu nennen.

1.3 Der Teilnehmer versichert, dass die eingereichten Fotos seine eigenen Originalarbeiten sind und

er mit der Einreichung keinerlei Rechte Dritter verletzt, widerrechtlich verwendet oder gegen sie

verstößt – hierzu zählen u. a. Datenschutz-, Urheber-, Marken- und/oder sonstige Rechte am

geistigen Eigentum.

Vor allem bedeutet dies, dass der Teilnehmer bei erkennbarer Abbildung von Personen das

Einverständnis der abgebildeten Personen eingeholt hat.

2.1 Nach Einsendeschluss am 18.8.2016 kürt eine vom Planke eMag eingesetzte Jury die zwanzig

besten Fotos, die auf www.planke-mag.com den Lesern zur Abstimmung freigegeben werden. Die

fünf Fotos mit den meisten Likes gewinnen, das Foto mit den meisten Stimmen ist das Planke Cover

der Septemberausgabe 2016.

3.1 Der Anspruch auf den Gewinn oder die Prämie kann nicht abgetreten werden.

Wassersportvideos gesucht! boot Düsseldorf ruft Video Award ins Leben

Actionreich und spannend oder auch nur romantisch und schön sollten sie sein, die Videoclips mit denen sich Wassersportler für den neuen Video Award der boot Düsseldorf bewerben können.

Mitmachen können Wassersportler mit Filmen, die sie in oder auf dem Wasser in Aktion zeigen. Diese sollten sie bis zum 15. Dezember 2015 auf der speziellen Website zu diesem Wettbewerb unter www.award.boot.de hochladen. Dort finden sich auch detaillierte Informationen zur Teilnahme an dem Award sowie Anleitungen zum Upload. boot-Director Goetz-Ulf Jungmichel: „Wir wollen wirklich authentische Aufnahmen von begeisterten Wassersportlern, die zeigen, dass unser Sport einfach schön und vor allem auch nachahmenswert ist.“ Mit den Videos soll im Sinne des boot Düsseldorf-Mottos „360° Wassersport erleben“ das ganze Panorama der Aktionen im Wasser abgebildet werden.

Der Award wird in den Kategorien Segeln, Motorboot (inklusive Jet Ski und Schlauchbooten), Großyacht, Tauchen, Angeln, Paddeln, Windsurfen, Kitesurfen, Wakeboarden, Stand Up Paddling sowie dem Familienurlaub am, auf oder unter dem Wasser verliehen. Für die Siegpreise hat sich die boot Düsseldorf etwas ganz Besonderes ausgedacht: eine Splash Drone der Firma Multikopter. Dieser Quadkopter ist nicht nur regen-oder spritzwassergeschützt, sondern auch komplett wasserdicht, so dass er direkt aus dem Wasser starten kann. Auf der boot Düsseldorf werden diese Superdrohnen vom 23. bis 31. Januar 2016 in der Water Pixel World zu sehen sein. Zusätzlich erhalten in allen Kategorien auch die Zweit- bis Fünftplazierten ebenfalls attraktive Preise rund um den Wassersport. Anlässlich der boot Düsseldorf werden die Gewinner am Sonntag, 24. Januar 2016, auf der Messe feierlich ausgezeichnet und erhalten ihre Preise.

Den attraktivsten und spannendsten Clips winkt zusätzlich noch eine weitere Attraktion: Sie werden Teil der neuen Werbekampagne, mit der die boot Düsseldorf 2017 an den Start gehen wird. Die aussagekräftigsten Bilder werden zu Plakat- und Anzeigenmotiven! Damit wird die Messe im Vorfeld der weltweit größten Bootsmesse in und um Düsseldorf sowie in den internationalen Wassersportmagazinen werben. Über den eingedruckten QR-Code können sich die Wassersportfans direkt in das Sieger-Video einklicken und die Faszination des Sport live erleben.

Über die boot Düsseldorf:

Die boot Düsseldorf ist als weltweit größte Boots- und Wassersportmesse alljährlich im Januar der In-Treffpunkt der gesamten Branche. Rund 1.700 Aussteller aus mehr als 60 Ländern werden hier vom 23. bis 31. Januar 2016 wieder ihre interessanten Neuheiten, attraktiven Weiterentwicklungen und maritimen Ausrüstungen präsentieren. Damit ist der gesamte Weltmarkt in Düsseldorf vor Ort und lädt an den neun Messetagen zu einer spannenden Reise durch die gesamte Welt des Wassersports in die 17 Messehallen ein. Die Messe ist täglich von 10:00 bis 18:00 Uhr geöffnet. Eintrittskarten können ab Mitte November auf www.boot.de online geordert und bequem zuhause ausgedruckt werden, so dienen sie gleichzeitig zur kostenlosen An- und Abreise im Verkehrsverbund Rhein-Ruhr bis zur Preisstufe D, Region Süd.

Nicht irgendeine Sonnencreme: mawaii aus Berlin

Schonmal gelesen, was in herkömmlichen Sonnenschutzmitteln enthalten ist? Was diese Inhaltsstoffe mit unserer Haut machen, mit unseren Hormonen, mit der Umwelt wie z.B. einem Riff? Wir schon und deshalb greifen wir lieber zu mineralischem Lichtschutz und wenn dieser auch noch so umsichtig produziert wird wie mawaii, dann kommunizieren wir das auch gern.

Der Berliner Sonnenschutz-Spezialist mawaii hat eine Suncare-Linie speziell für den Outdoor-Sport entwickelt. Sie besteht aus Sonnen- und Gesichtscreme (ab 9.90€), einem Lippenbalsam (4,95€), dem Kombiprodukt DuoCare (ab 11.90€ Gesichtssonnencreme und Lippenpflege) sowie einer speziellen Allwettercreme mit Kälteschutz (17.90€). Ihre Vorteile neben dem aktiven Schutz vor UV-Strahlen und Umweltgiften: Die Produkte ziehen sehr schnell ein und verstopfen die Poren nicht. Dadurch kann die Haut atmen und schwitzen. Zusätzlich verzichtet mawaii ganz bewusst auf Konservierungsmittel, mineralische Öle, Alkohol und Parabene.

Rund um Sonnenschutz sind die FAQs auf der Website von mawaii sehr interessant:

http://www.mawaii-suncare.com/Faqs.html

 

Laufen, SUP & Yoga -­ beim Munich Mash mit ROXY

Roxy steht nicht nur für geniale Boardsport-Bekleidung für Ladies sondern stellt auch Events auf die Beine wie dieses

ROXY #RUNSUPYOGA EVENT 27. Juni 2015 in MÜNCHEN

Der Anlass: Roxy wird 25! Eine ganze Generation von Frauen im Boardsport unterstützt die Brand nun schon. Neben Barcelona, Hawaii, Marseille und Sydney steht auch München auf dem Programm. Enjoy Roxy am 27. Juni im Münchener Olympiapark an und erlebe einen Tag mit 100% Freude an Fitness und jeder Menge gleichgesinnten Frauen.roxy2

Alle Informationen zum
ROXY RUN (2x 2,5 km)
ROXY SUP RACE (1 km)
ROXY Yoga Sessions
…am Samstag findet Ihr auf    #RUNSUPYOGA Events . Aber Beeilung, Anmeldung ist nur bis 22.6. möglich!

Die ersten 3 Plätze bei beiden Wettbewerben (SUP und Run) werden mit tollen Gewinnen belohnt, wie z.B. ein einjähriges ROXY Sponsoring, ein Fanatic Inflatable SUP Board oder einen Gutschein für eine Woche in der Pure Surflodge Ingrina (Portugal)!

Du hast die Anmeldung verpasst? Wir bieten Dir DIE Chance und verlosen je 1 Starplatz für den Roxy Run und Roxy SUP Race UND je einen schicken Roxy Bikini der auch beim Paddeln gut sitzt :-) na was sagt Ihr… was dafür zu tun ist, seht Ihr auf unserer Facebook-Seite.

 

Weltbesten Racer beim Lost Mills am Brombachsee 4.-6. Juni 2015

Die weltbesten Racer, verschiedene SUP-Rennen und ein Rahmenprogramm, dass sich sehen lassen kann, sorgen europaweit in der SUP-Szene für Aufmerksamkeit und werden neue Paddler begeistern… wir blicken gespannt auf das

Lost Mills Race am fränkischen Brombachsee.

Mit Connor Baxter, Casper Steinfath, Stephan Stiefenhöfer, Eric Terrien, Chase Kosterlitz, Paul Jackson, Angela Jackson, Manca Notar, Sonni Hönscheid, Bart de Zwart und weiteren exzellenten Paddlern.

Programm neben dem eigentlichen Lost Mills Race u.a.

The Fastest Paddler on Earth

Der weltweit erste SUP Parallelslalom

LOST-MILLS-Anzeige-PLANKE

Blick in Planke 1/2015 – Dusi Canoe Marathon

“Mit Sprint-Booten im Wert von ca. $ 1000 pro Kajak und der irreparablen Zerstörung der Hälfte der Ausrüstung, könnte man den Dusi-Marathon als eines der amüsantesten, schmerzhaftesten und unvergesslichsten dreitägigen Events bezeichnen, das man sich vorstellen kann. Ein Event, bei dem Equipment für eine Million Dollar zerstört wird, und das alles für eine Trophäe, die man nicht einmal behalten darf.”

Mit dem SUP-Board eines der sogar für Kajaks härtesten Fluss-Rennen der Welt bestreiten? Drei Tage lang, mit Wildwasser und mit langen Passagen, bei denen das Board im Laufschritt getragen werden muss – Der Dusi Canoe Marathon, ist das größte Kajak-Event Afrikas und verlangt den Teilnehmern einiges ab. Wie die ersten Stand-Up-Paddler 2014 das Dusi Race erlebten und wie es dazu kam, erzählt Profi-Paddler Corran Addison in der aktuellen Ausgabe der Planke. Klickt euch online rein oder ladet das Magazin auf euer Tablet.

Ausgabe 1/2015

Movietime – The Fisherman’s Son

Vergangene Woche präsentierte Patagonia den weltweiten Start des Films „The Fisherman’s Son“. Die 30-minütige Dokumentation zeigt den Aufstieg von Ramón Navarroan an die Spitze der Bigwave Surfer und seinen zunehmenden Einfluss als Umwelt-Aktivist.

Als Punta de Lobos, einer der bekanntestes Surfspots Chiles und gleichzeitig Homebreak von Ramón Navarro durch Kommerzialisierung zunehmend bedroht wurde, nutzte der Fischersohn seine Bekanntheit als Surfer für eine Kampagne zum Schutz dieser Küste. „Ich will diesen Ort für die Fischer und Surfer von heute und für zukünftige Generationen bewahren“, sagte Navarro. Unter Leitung von Navarro und mit Unterstützung durch Save The Waves konnten Einheimische die erschreckende Entwicklung um Punta de Lobos eindämmen. Sie würde die Beschaffenheit der Küste für immer zerstören und sowohl die Surfkultur als auch das Leben der Fischer stark verändern. Doch trotz der Bemühungen ist dieser Ort weiterhin stark bedroht.

web-farias_r_0055_cc_BP

Patagonia produzierte den Film „The Fisherman’s Son“ mit dem Regisseur Chris Malloy und in Zusammenarbeit mit Save The Waves. Um den Film zu sehen und für die Kampagne zu spenden, klicke hier. Den Trailer gibt es weiter unten zu sehen. Die Spenden und Einnahmen aus dem T-Shirt Verkauf werden zu 100% direkt für den Schutz und die Erhaltung von Punta de Lobosverwendet, u.a. für die Entwicklung eines übergreifenden Plans und eine Stiftung zum Schutz der Landspitze.

Fotos: Rodrigo Farias Moreno, Alfredo Escobar

 

Gewinnen! Wasserschuhe Columbia Megavent

In der PLANKE Ausgabe 1/2015 stellen wir sechs verschiedene Wasserschuhe vor, die sowohl auf dem Weg zum Wasser als auch auf dem SUP-Board äußerst praktisch sind. Darunter auch die stylischen Modelle “Columbia Megavent” im Wert von 89,95 Euro, die Ihr jetzt gewinnen könnt!
Der Gewinner kann übrigens wählen zwischen dem Herrenmodell (blau) oder dem Damenmodell (Lime).

Schreibt einfach die Antworten auf diese 2 Fragen als Kommentar zum entsprechenden Facebook Post.

Frage 1
Liest Du PLANKE auf dem Tablet (Apple oder Android?) oder direkt online die HTML-Version?
Frage 2
An welchem SUP-Spot möchtest Du die Columbia Wasserschuhe tragen?

Beispielantwort (auf Facebook beim dem entsprechenden Post hinterlassen!):
Android Tablet, Walchensee

Teilnahmeschluss ist der 10.5.2015. Der Gewinner wird auf Facebook bekannt gegeben.

Viel Glück und eine tolle SUP-Saison!
Dein PLANKE-Team

4-Columbia_MEGAVENT