SUP Polo und anderen Wassersport kostenfrei ausprobieren beim Münchner Wassersportfestival 13.3.2016

Kommt vorbei mit Kind und Kegel und stimmt Euch auf den Sommer ein!
Am kommenden Wochenende verwandelt sich die Olympia-Schwimmhalle in eine bunte Wasserwelt, die zum Testen und Spaß haben einlädt.

Das Referat für Bildung und Sport und die Stadtwerke München veranstalten am 13. März von 10 bis 18 Uhr das 4. M-net Münchner Wassersportfestival.

Dort heißt es: 20 Wassersportarten ausprobieren, sich informieren und bei spannenden Vorführungen und Wettkämpfen mitfiebern.

Der Eintritt sowie alle Angebote sind frei.

Auf dem Mitmach-Programm der Münchner Sportanbieter und Vereine stehen in diesem Jahr unter anderem Kanupolo, Kindertauchen, Splashdiving, Kajakfahren, Synchronschwimmen, Parakanu, Aqua-Slacklining,Unterwasserhockey, Drachenboot, Stand Up Paddling, Kinder- und Rettungsschwimmen, Technik- und Wassergymnastikkurse und vieles mehr.

Auch SUP Polo kann nachmittags von jedermann ausprobiert werden!

Die Teams für das Turnier stehen fest:
1) die klotzis
2) bavarianwaters
3) planke
4) sup-club starnberger see
5) sup munich
6) kajak hütte

Das SUP Polo Turnierfinale startet um 17 Uhr.

boot16_JV9379

Seepferdchen und Seeräuber kostenfrei für alle Grundschülerinnen und -schüler

Um die Begeisterung fürs Schwimmen schon bei Kindern zu wecken, haben alle Grundschülerinnen und -schüler vor Ort bis 17 Uhr die Gelegenheit, sich im Rahmen der Aktion M-net Freischwimmer die Schwimmabzeichen Seepferdchen oder Seeräuber kostenfrei abnehmen zu lassen. Anmeldungen online unter www.m-net-muenchner-wassersportfestival.de oder direkt vor Ort.

Programm des 4. M-net Münchner Wassersportfestivals

10:00 Uhr Einlass Olympia-Schwimmhalle – Eintritt frei

10:00 – 18:00 Uhr Kostenlose Mitmachangebote der Sportpartner

10:30 Uhr Eröffnung M-net Münchner Wassersportfestival 2016

10:30 – 17:30 Uhr Bühnenprogramm mit Radio Arabella, Demos & Shows der Sportpartner

13:00 Uhr Offizielle Begrüßung durch die Veranstalter; Stadtrat Thomas Ranft (Piraten) spricht in Vertretung des Oberbürgermeisters

18:00 Uhr Veranstaltungsende

Ein ausführliches Programm mit allen Aktionen zum Zuschauen und Mitmachen gibt es unter www.muenchner-wassersportfestival.de

Aktuelle Informationen gibt es unter www.m-net-muenchner-wassersportfestival.de

GSUPA Race Clinic by Siren SUP Surfing mit dem Deutschen Meister Normen Weber

Bei einigen der großen deutschen Stand Up Paddle Events 2016 wird Normen Weber ein Race Technik Seminar anbieten. Das Kurzseminar wird unterstützt von der GSUPA  und bietet allen deutschen Paddlern die Möglichkeit, ihre Kenntnisse in Taktik und Technik zu verbessern. In 90 Minuten wird Normen Tipps zu Paddeltechnik, Bojentaktik und Startverhalten geben. Die Race-Clinics dauern 90 Minuten und kosten nur 9 Euro pro Teilnehmer. Die Teilnahmegebühr für unter 18 Jährige übernimmt die GSUPA im Rahmen Ihrer Jugendförderung.

Termine:
30.04.:         Immenstadt SUP CUP
01.05.:        Maintropoliten CUP (3Star)
01.05.:         SUP Cross Flatwater Limburg (2Star)
26 – 28.05.:  Lost Mills (6Star)
02.07.          Rookie Race Starnberger See (2Star)
03.07.:         Bräustüberl Tegernsee-SUP-Cup (3Star)
12.-14.08.:   SUP DM Flatwater – Hansesail Rostock (5Star)
24.09.:         SUP Chiemsee

Startzeit für die Seminare wird mit der Rennleitung vor Ort abgestimmt. Alle Infos, weitere Termine und Änderungen immer aktuell auf: www.i-sup.de/race-clinic und der Website der GSUPA unter www.gsupa.com

PLANKE verlost Freikarten für die Int. Ocean Film Tour 2016

Was verbindest DU mit Wasser? mit dem Ozean? So viele Stories, so viele Gefühle und alle in unglaubliche Bilder gepackt, schau sie Dir an.

PLANKE verlost 2 x 2 Karten für die Intern. Ocean Film Tour in einer Stadt Deiner Wahl.
Was ist dafür zu tun?
Einfach unseren Facebook-Eintrag liken und kommentieren, in welcher Stadt Du die
International OCEAN FILM TOUR Vol. 3
sehen möchtest. Der Link zu allen Terminen und Städten findet Ihr unten.

Am 12. März 2016 feiert die Film Tour in Hamburg die offizielle Premiere und tourt dann durch zehn europäische Länder und etwa 90 Städte.
Das Programm dauert ca. 120 Minuten und zeigt 7-9 Kurzfilme und Dokumentationen aus dem Bereich (Unter)Wasserwelt und Umweltschutz.

Sieben Geschichten rund ums Meer:
Schwimmerin Diana Nyad bricht mit 64 Jahren Langstreckenrekorde (THE OTHER SHORE), Alastair McLoud trotzt mit dem Windsegel den Gezeiten (MY OWN PRIVATE MONSTER), US Navy Offizier Ken Balcomb kämpft gegen Lärmverschmutzung (SONIC SEA), Ocean Ramsey schwimmt mit Haien (BORN TO), Surf-Genie John John Florence spielt mit den Wellen (VIEW FROM A BLUE MOON), die Taucher Joe Romeiro und Bill Fisher befürchten den Öko-Kollaps (THE EDGE) und Profi-Surferin Leila Hurst reist durch Mexico (HOLA SUNSHINE).

Alle Termine und Städte siehe http://oceanfilmtour.com/tickets

Lust auf Meer?

Pre-Poster_dt

Termine des Deutsche Wellenreit Verbandes 2016

Pressemitteilung des Deutsche Wellenreit Verbandes (DWV) im Februar 2016:

Deutsche Meisterschaften 2016 des DWV, Euro WM 2016 und ein gemeinsames Ziel Dänemark.

Um die Sache 2016 rund zu machen, kommen hier noch die 3 Deutschen Meisterschaften 2016 des DWV und der Einzug in das National-Team.

Bedeutende Wettkämpfe sind für 2017 in Europa angedacht. Die ISA hat nun zusätzlich eine Europa Meisterschaft und wenn alles gut geht, wird sogar die ISA Weltmeisterschaft in Dänemark statt finden. Die Chancen stehen anscheinend sehr gut.
Durch keine Einigung der zwei Verbände und eines Vereins, wird der DWV also in 2016 folgende Termine zur Qualifikation in das National Team ausrichten.

16. +17. Juli -   8. Deutsche SUP Flatwater Meisterschaft / Köln Fühlinger See

22. – 24. Juli -   2. Deutsche SUP Technical Meisterschaft / Fehmarn

11.-17. September – 5. Deutsche SUP wave Meisterschaft / Frankreich

Die SUP wave Meisterschaft wird im Rahmen der Surf Meisterschaft als eigener Event gehalten. Der Termin ist soweit fix. Sollte jedoch im gleichen Zeitraum in Hamburg der SUP Word CUP statt finden ( keinerlei Bestätigung ) werden wir die SUP wave weiter nach Hinten und evtl. an einen anderen Ort verlegen. Dieses würde sofort bei einer Bestätigung Hamburg verändert.

Eine genaue Staffelung auf welchem der 3 Events die Fahrer sich wie Qualifizieren, wird es in Kürze geben. Alle drei Meisterschaften werden ausschlaggebend sein. Wichtig ist erst einmal die Vervollständigung aller Events in Deutschland. Und wer mit dem DWV Reisebus nach Dänemark möchte, solle sich diese 3 Events groß anstreichen.

Das diesjährige National-Team, welches sich auf den Events in 2015 qualifiziert hat, wird die Möglichkeit haben, zu den SUP Europa Meisterschaften in Lacanau vom 18.-22. Juni 2016 zu fahren. Näheres wird dazu in Kürze gesondert bekannt gegeben.

Leider ist immer noch kein Datum und Location für die ISA SUP Worldgames 2016 bekannt. Der DWV setzt seit Wochen daran, Informationen zu bekommen, aber leider Ohne Erfolg. Uns sind die Hände gebunden. Wir gehen davon aus, dass der Event auf einen späteren Zeitpunkt diesen Jahres fallen wird. Wir werden sehen.

Die Hoffnung liegt auf Dänemark, das wäre eine tolle Location und eine gute Gelegenheit für den Sport in Europa und ein Ziel, das Deutsche National-Team als Einheit, dort hin zu bringen.

Alle Infos in Kürze auf

www.dwv-sup.de

www.sup.meisterschaft.de

 

German SUP League 2016 – Info & Termine

Pressemitteilung von DKV (Dt. Kanuverband) und GSUPA (Dt. SUP Verband):
Nach zahlreiche Diskussionen zwischen DKV, DWV und GSUPA über den Winter, hatten die Verbände sich darauf verständigt, dass es in den einzelnen SUP Disziplinen nur noch eine Deutsche Meisterschaft geben soll. Kurz vor der Abschluss der Beratungen hat der DWV leider die gemeinsame Linie verlassen, Daher können wir euch nicht garantieren, dass es in 2016 nicht doch wieder weitere Meisterschaften gibt. An welchen Wettbewerben ihr teilnehmen möchtet, müsst ihr daher selber entscheiden. Von Seiten des DKV und der GSUPA besteht nach wie vor das Bestreben gemeinsame Meisterschaften auszurichten. Wir waren aber der Meinung, dass die Sportlerrinnen und Sportler nicht unter den Unstimmigkeiten der “Sportfunktionäre” leiden dürfen und geben daher die Termine für 2016 nun bekannt.

Die German SUP League wird ab 2016 zur zentralen SUP Bundesliga aller angeschlossen Verbände und Vereine der SUPAG. Die SUPAG – SUP Alliance Germany ist ein Zusammenschluss zur Organisation des Wettkampfsportes und der Jugendförderung im SUP Sport. Ihr angeschlossen sind derzeit der DKV und die GSUPA sowie deren Partner.

Aller Termin, Ergebnisse und evtl. Änderungen  findet ihr ab sofort auf den Verbandswebseiten von DKV und GSUPA sowie unter: http://www.sup-league.com

16.04.: SUP Sprint Erft – Neuss (2Star)
30.04.: Immenstaader SUP Cup (3Star)
30.04.: Maintropoliten CUP (3Star)
01.05.: SUP Cross Flatwater Limburg (2Star)
05.-08.05.: GSC Fehmarn beim Surf Festival (3Star)
26-28.05.: Lost Mills (6Star)
11.-12.06.: Fastest Paddler of Berlin (2Star)
18-19.06.: WW Sprint / Cross Merseburg (3Star)
18.-19.06. Landesmeisterschaft NRW – Bochum (3Star)
02.07. Rookie Race Starnberger See (2Star)
03.07.: Bräustüberl Tegernsee-SUP-Cup (3Star)
08.-10.07.: GSC Kühlungsborn (3Star)
16.-17.07.: Ostdeutscher SUP Cup Berlin (4Star)
16.-17.07.: Kölner SUP & Beach Festival (3Star)
22-24.07.:  SUP & Beachsports Festival Fehmarn (3Star)
27.-31.07.: GSC Sylt – Tech Race DM (3Star)+(5Star)
12.-14.08.: SUP DM Flatwater – Hansesail Rostock (5Star)
19.-21.08.: GSC Pelzerhaken (3Star)
27.-28.08.: LM Niedersachsen / Oldenburg (3Star)
03.-04.09.: LM Hamburg (3Star)
10-11.09.: LM Bayern (3Star)
16-18.09.: SUP World Cup Hamburg (3Star)+(6Star)
24.-25.09. LM Berlin (3Star)
24.09.: SUP Chiemsee Insel-Marathon/Chiemseepark Bernau-Felden (4Star)

Wir wünschen uns allen eine schöne und erfolgreiche Saison 2016!

SUP Alliance Germany

Christian Hahn (GSUPA)

Olaf Schwarz (DKV)

110 qm SUP-WELT von PLANKE für die Messe f.re.e

Ein schöner Auftrag hat uns Anfang des Jahres erreicht: Die Münchner Reise- und Freizeitmesse f.re.e  10.-14.02.2016 möchte ihre Gäste umfassend über den Sport Stand-up-Paddling informieren und hat den Mitarbeitern von PLANKE die Gestaltung des großzügigen Infostandes übertragen. Konzeption, Grafik, Text und Materialbeschaffung by PLANKE.

Halle A6, Stand 470

Herausgekommen sind rund 110 qm SUP-WELT in der Wassersporthalle, die eindrucksvoll zeigt, wie viefältig Stehpaddeln ist.

Jeweils eine große Infowand mit aufmerksamkeitsstarken Bildern und Erklärungen zu den verschiedenen Einsatzbereichen sowie die passenden Boards davor platziert, ermöglichen den Besuchern einen umfassenden und dennoch schnell verständlichen Überblick. Ergänzt wird das Ganze im Magazinstil durch praktische Tipps zu Bekleidung, SUP-Spots auf Flüssen, Seen sowie am Meer.

Und das Konzept kommt an! Kein Besucher der Wassersportwelt geht an der SUP-Welt vorbei ohne einen genaueren Blick auf die Boards, die Bilder oder die Erklärungen zu werfen. Vor allem viele Interessierte, die den Sport “schon immer einmal ausprobieren wollen”, nutzen die Gelegenheit zur Information, fühlen erstaunt die Festigkeit von aufblasbaren Boards, schauen sich die verschiedenen Paddel an und steigen tiefer ins Thema ein.

Die dargestellten SUP-Welten:
Allrounder, Touring, Race, Wildwasser, Wave und Exploring

Ergänzt wird der PLANKE-Auftritt durch Vorträge zu SUP auf der Wassersportbühne von Guido Meier
Mi um 13.45 h, Do 13.30 Uhr
Fr+Sa 11.30 Uhr, So 16.15 Uhr

Wir freuen uns auf Euren Besuch!
Claudia, Guido, Thomas & Eliane

Fotos hier von Karina Hagemann

Die International Ocean Film Tour by Keen VOLUME 3 startet im März 2016

Wir überspringen den Winter und laden euch bereits jetzt ein, den Sommer einzuläuten.
Mit der KEEN Int. OCEAN FILM TOUR Volume 3 nehmen wir euch mit auf ein bildstarkes Abenteuer für alle Wassersport- und Reiseliebhaber.
Am 12. März 2016 feiert die Film Tour in Hamburg die offizielle Premiere und tourt dann durch zehn europäische Länder und etwa 90 Städte.
Das Programm dauert ca. 120 Minuten und zeigt 7-9 Kurzfilme und Dokumentationen aus dem Bereich (Unter)Wasserwelt und Umweltschutz.
Die ersten fünf Filme stehen bereits fest und wir freuen uns, euch heute einen kleinen Vorgeschmack zu geben.

Pre-Poster_dt

VIEW FROM A BLUE MOON – Surf-Action mit John Florence
THE EDGE – kurze Hai Dokumentation mit Ökoschwerpunkt
THE OTHER SHORE – Portrait über Langstrecken Schwimmerin Diana Nyad
MY OWN PRIVATE MONSTER – erstmaliges Windsurfen vor Tasmanien
HOLA SUNSHINE – Feelgood Surffilm mit Pro-Surferin Leila Hurst

alle Infos und Stationen unter:  http://www.oceanfilmtour.com

boot Düsseldorf SUP Short Track Masters 2016

Auf der weltgrößten Wassersportmesse, der boot Düsseldorf, werden am 30. Januar 2016 die besten Indoor SUP Racer ermittelt.

Am zweiten Messe-Wochenende kämpfen am Samstag die Stand Up Paddler bei den SUP Short Track Masters auf dem 1.000 m2 großen Indoor Pool in der Halle 1 gegeneinander. Insgesamt 2000 Euro Preisgeld warten auf die jeweils ersten drei Paddler der zum Start zugelassenen 18 Herren und neun Damen.

Gepaddelt wird bei den boot Düsseldorf SUP Short Track Masters auf Inflatable SUP Boards der auf der boot Düsseldorf ausstellenden SUP Marken. Neu in 2016 ist das von Superflavor entwickelte SUP Short Track Race Format – Je Heat werden drei Stand Up Paddler zeitgleich an den Start gehen, um sich auf der rund 170 m langen Slalom Strecke gegeneinander zu behaupten. Die Herausforderung besteht darin, sich mit schnellen Sprints zwischen den Bojen und guten Wendetechniken gegen seine Konkurrenten durchzusetzen. Packende Action ist garantiert.

boot Düsseldorf SUP Short Track Masters 2016

Samstag, 30. Januar 2016

10:30 bis 11:30 Uhr – Vorläufe Damen/Herren
12:30 bis 14:00 Uhr – Finals Damen/Herren, Siegerehrung

Weitere Infos zur boot Düsseldorf 2016 und den SUP Short Track Masters findest Du unter http://www.boot.de

 

 

Ergebnisse der 3. Bayerische SUP Meisterschaft der GSUPA

Am 20. September fand die 3. Bayerische SUP Meisterschaft der GSUPA am Pilsensee bei München statt. Trotz der bereits herbstlichen Temperaturen und dem zweiten Tag der Wiesn fanden sich bei dem von Bavarianwaters organisierten Event zahlreiche Teilnehmer wie auch SUP-Interessierte ein. Nach spannenden Rennen, tollen Gespräche, lecker Essen und viel Spaß wurden am Ende des Tages die Bayrischen und Internationalen Titel vergeben:

Herren Sprint Bayern Damen Sprint Bayern
12,6, Inflatable 12,6, Inflatable
1. Carsten Kurmis 1. Erna Stangl
2. Armin Zeitler 2. Leila Delial
3. Hein Droste 3. Eliane Droemer

 

Herren Sprint International Herren Sprint GSUPA
12,6, Inflatable 14,0, Open
1. Peter Bartl 1. Carsten Kurmis
2. Carsten Kurmis 2. Isaac Martinez
3. Johannes Hunger 3. Georg Schöpf
4. Jan Mönch
5. Koen Dehach

 

Herren Long Distance Bayern
Damen Long Distance Bayern
14,0, Open 14,0, Open
1. Klaus Delial 1. Erna Stangl
2. Manuel Stecher 2. Leila Delial
3. Carsten Kurmis 3. Michaela Schricker

 

Herren Long Distance International
14,0, Open
1. Peter Bartl
2. Frank Godek
3. Klaus Delial

 

Herren Long Distance Bayern  Damen Long Distance Bayern
12,6, Hard Board 12,6, Hard Board
1. Arnd Dünzinger 1. Michaela Schricker
2. Roland Höpfner 2. Elisabeth Rösel

 

U16 Long Distance Bayern Herren Sonderwertung Long Distance
Open 14,0, Inflatable
1. Isaac Martinez 1. Andy Klotz
2. Ben Tusche 2. Phliipp Tanner

 

Herren Sonderwertung Long Distancel  Damen Sonderwertung Long Distance
12,6, Inflatable  12,6, Inflatable
1. Johannes Hunger  1. Julia Schneider
2. Thomas Pollinger
3. Martin Schelling

 

Engagement und Spaß:
Für das Charity Rennen “SUP for SMA – Muskeln für Muskeln” haben sich viele Athleten UND Zuschauer mächtig ins Zeug gelegt und haben ihre Muskeln spielen lassen für die, die keine Muskeln haben. Sie leiden unter der seltenen Krankheit “Spinale Muskelatrophie (SMA). Beim anschließenden Spendenaufruf konnten stolze 470 Euro für die Forschung gesammelt werden!! Flo Bauer von der Initiative “Muskeln für Muskeln”: Vielen Dank, dass Ihr Euch so für uns ins Zeug gelegt habt. Das ist nicht selbstverständlch, und für uns der Beweis dafür, dass wir mit unserer Aktion auf dem richtigen Weg sind, und wir sind nach so einem Tag immer wieder voll motiviert, weiter zu machen.”
Planke sagt DANKE!

FOTObyKLOTZI-150_2015_MSBY_GSUPA.jpg

Beim Funrace Muskeln für Muskeln waren alle dabei

Andy Klotz und seine Tochter haben diesen und alle anderen schönen Momente des Tages für uns eingefangen (auch dafür – wieder einmal – ein dickes Danke!)

FOTObyKLOTZI-111_2015_MSBY_GSUPA

FOTObyKLOTZI-101_2015_MSBY_GSUPA

FOTObyKLOTZI-104_2015_MSBY_GSUPA

FOTObyKLOTZI-105_2015_MSBY_GSUPA

FOTObyKLOTZI-122_2015_MSBY_GSUPA

FOTObyKLOTZI-123_2015_MSBY_GSUPA

FOTObyKLOTZI-126_2015_MSBY_GSUPA

FOTObyKLOTZI-144_2015_MSBY_GSUPA

FOTObyKLOTZI-116_2015_MSBY_GSUPA

FOTObyKLOTZI-107_2015_MSBY_GSUPA

FOTObyKLOTZI-108_2015_MSBY_GSUPA

FOTObyKLOTZI-109_2015_MSBY_GSUPA

FOTObyKLOTZI-110_2015_MSBY_GSUPA

FOTObyKLOTZI-1_2015_MSBY_GSUPA

FOTObyKLOTZI-2_2015_MSBY_GSUPA

FOTObyKLOTZI-3_2015_MSBY_GSUPA

FOTObyKLOTZI-4_2015_MSBY_GSUPA

FOTObyKLOTZI-5_2015_MSBY_GSUPA

FOTObyKLOTZI-6_2015_MSBY_GSUPA

FOTObyKLOTZI-7_2015_MSBY_GSUPA

FOTObyKLOTZI-8-9_2015_MSBY_GSUPA

FOTObyKLOTZI-10-11_2015_MSBY_GSUPA

FOTObyKLOTZI-12-13_2015_MSBY_GSUPA

FOTObyKLOTZI-14-15_2015_MSBY_GSUPA

FOTObyKLOTZI-16-17_2015_MSBY_GSUPA

FOTObyKLOTZI-18-19_2015_MSBY_GSUPA

FOTObyKLOTZI-20-21_2015_MSBY_GSUPA

FOTObyKLOTZI-22_2015_MSBY_GSUPA

FOTObyKLOTZI-23_2015_MSBY_GSUPA

Übrigens: In der aktuellen Herbstausgabe unseres Magazins lest ihr, wie die andere GSUPA-Meisterschaft, nämlich die 1. Deutsche Wildwassermeisterschaft, ausging.

PADDLEexpo in Nürnberg 17.-19.9.2015 weltweit führende Paddelmesse

Die SUP-Branche trifft sich nächste Woche in Nürnberg, wo die SUP-Neuheiten 2016 vorgestellt werden: Die PADDLEexpo ist ein MUSS für Shops, Verleiher, Schulen und Medien aus dem Bereich Stand-up-Paddling. Boards, Paddel, Software und Zubehör der Zukunft werden erstmals zu sehen sein. Die Messe ist ausschließlich für Fachbesucher.

Die weltweit führende Fachmesse für den Paddelsport gibt es seit 2003. Sie ist inzwischen zur internationalen Plattform der Paddelsport-Branche geworden und präsentiert die neuesten Produkte rund um Kajaks, Kanadier, Stand-Up-Paddling, Falt- und Luftboote, Paddelbekleidung, Zubehör und Ausrüstung. Als Motor der Branche ist die Messe globaler Marktplatz und gleichzeitig internationaler Branchen- und Szenetreff. Darüber hinaus fungiert sie als zentrale Informations- und Anlaufstelle für Vermietgeschäft, Event- und Incentive sowie Wassersport-Tourismus. Veranstaltungsort ist das Messezentrum Nürnberg/D. Als Schirmherr fungiert der Deutsche Kanuverband.

Alle Infos unter www.paddleexpo.de

paddleex