SUP-Magazin PLANKE in Print!

PLANKE hat geprintet yeah! Unser Plan war einen extended Flyer für die Messen boot, ISPO und f.r.e.e. zu machen. Daraus ist ein 44seitiges Magazin geworden, so dass Ihr mehr Inhalte zum analogen Schmökern habt … und das auch noch kostenfrei! Jetzt müsst Ihr nur noch eins auf den Messen ergattern. Die Storys: SUP und die künstliche Welle, Ich bin ein Berliner…Paddler, Deutsche SUP-Wavemeisterschaft, Moritz Mauch im Interview, SUP auf dem höchsten See Europas und die Ausbildungstermine zum SUP-Instructor 2016 – wir sind gespannt auf Euer Feedback!

Wir freuen uns über die Unstützung von Fanatic SUP International, JP-Australia SUP , Munich Stand Up Paddling, International Ocean Film Tour, PADDLEexpo, Red Paddle Co, SUPstore.de und Starboard SUP Germany!
Großartige Fotos sind dabei von: Bjoern Richie Lob, Klaas Voget, Stefan Nimmesgern und FOTObyKLOTZI.de

Planke sagt Danke!

www.planke-mag.com

PADDLEexpo in Nürnberg 17.-19.9.2015 weltweit führende Paddelmesse

Die SUP-Branche trifft sich nächste Woche in Nürnberg, wo die SUP-Neuheiten 2016 vorgestellt werden: Die PADDLEexpo ist ein MUSS für Shops, Verleiher, Schulen und Medien aus dem Bereich Stand-up-Paddling. Boards, Paddel, Software und Zubehör der Zukunft werden erstmals zu sehen sein. Die Messe ist ausschließlich für Fachbesucher.

Die weltweit führende Fachmesse für den Paddelsport gibt es seit 2003. Sie ist inzwischen zur internationalen Plattform der Paddelsport-Branche geworden und präsentiert die neuesten Produkte rund um Kajaks, Kanadier, Stand-Up-Paddling, Falt- und Luftboote, Paddelbekleidung, Zubehör und Ausrüstung. Als Motor der Branche ist die Messe globaler Marktplatz und gleichzeitig internationaler Branchen- und Szenetreff. Darüber hinaus fungiert sie als zentrale Informations- und Anlaufstelle für Vermietgeschäft, Event- und Incentive sowie Wassersport-Tourismus. Veranstaltungsort ist das Messezentrum Nürnberg/D. Als Schirmherr fungiert der Deutsche Kanuverband.

Alle Infos unter www.paddleexpo.de

paddleex
   

SUP immer präsenter auf der ISPO

Auch wenn in einigen Hallen der weltgrößten Sportmesse SUP-Produkte wie Bekleidung und Zubehör zu sehen waren, Anziehungspunkt Nr. 1 bleibt für die Branche die in Halle A3 von PaddleEXPO initiierte SUP Area, nun schon zum dritten Mal auf der ISPO.

Nicht nur Wassersporthändler, auch der Outdoorhandel hat Stand-Up-Paddling im Visier. Schließlich zählt Paddeln im Stehen zu den am schnellsten wachsenden Sportarten. Inzwischen maximieren auch Tourismus-Regionen, Sportschulen und Event-Veranstalter ihre Auslastung mit dieser einsteigerfreundlichen Sportart.

Ein kommunikatives Highlight war sicher der PLANKE-Talk zum Thema Sicherheit im SUP, zu dem sich namhafte Vertreter des Sports austauschten. Ausführlicher Bericht mit Bild- und Videomaterial folgt noch.

In der SUP-Area der Actionsport-Halle A3 präsentierten diese Hersteller die bedeutendesten Produkte und Neuheiten:

AQUA DESIGN
AUSTRALIA SURF SHOP / HONU SUP
BIC SPORT
BOARDS AND MORE GMBH
DOUBLE V
FLOW SPORTS EUROPE GMBH
FUN-CARE AG
NRS
PADDLEEXPO
PALM EQUIPMENT – DAGGER EUROPE
SROKASHOP
STARBOARD SUP
TROPS GMBH – ART IN SURF

SUP weiter auf der Erfolgswelle bei der PaddleEXPO – Review 2014

first of all, Termin notieren: 17.-19. September 2015  PaddleEXPO Nürnberg

„Sehr gut, eine echte Fachmesse für unsere Bedürfnisse.“ So lautet das Urteil der allermeisten Aussteller und Besucher der 12. Auflage der internationalen Paddelsport-Fachmesse in Nürnberg. Schon der erste Eindruck in der neu gebauten Messehalle 3A überzeugte: viel Tageslicht, perfekte Infrastruktur und glänzende Stimmung an den Ständen.

Messeorganisator Horst Fürsattel konnte bereits im Vorfeld von einer noch einmal gestiegenen Internationalität auf Ausstellerseite berichten. 136 Aussteller (Vorjahr 121) mit insgesamt 271 Marken (Vorjahr 263) füllten die erst jüngst fertiggestellte Halle mit ihren 4.986 qm Netto-Ausstellungsfläche komplett. Die 1.405 Fachbesucher (Vorjahr 1.369) kamen wiederum aus 48 Ländern. Allgemein gelobt wurden die effektive Arbeitsatmosphäre und der Status der PADDLEexpo als Treffpunkt der weltweiten Paddel-Community.

Der Renner war erneut Stand-Up-Paddling. In Europa wächst dieses relativ junge Segment weiterhin rasant. Ein starker Wachstumsmotor sind hier vor allem die aufblasbaren SUP-Boards, die sog. Inflateables. Die Anbieter erklären unisono, dass in Deutschland inzwischen acht von zehn Boards Inflateables seien. Kein Wunder, bieten diese Bretter doch inzwischen hervorragende Fahreigenschaften.

Gleichzeitig lassen sich die mittlerweile bis zu 7 kg leichten Sportgeräte bestens transportieren und ohne viel Raumbedarf in jedem Keller verstauen. Überzeugende Argumente, die auch den klassischen Sportfachhandel aufhorchen lassen. Allein in Deutschland dürften im kommenden Jahr über 15.000 SUP-Boards verkauft werden, schätzen die Experten vorsichtig.