SUP Boards sicher transportieren mit Thule

Eleganter und sicherer kann man seine Boards kaum auf dem Autodach befestigen: Das extra entwickelte THULE SUP Taxi  ist ein abschließbarer Träger für bis zu zwei Boards mit einer Breite von 700 bis 860 mm. Außerdem sind die Spannbänder mit einer Stahleinlage versehen, so dass sie nicht durchgeschnitten werden können. Das lästige Handling mit zu langen Gurten ist passé, die integrierten Spanngurte lassen sich einfach fixieren, abschließen und der Rest des Straps verstauen.

Wie man es bei Thule kennt, denken die Schweden an alles: Eine weiche, wetterfeste Polsterung schützt die Bretter während
der Fahrt. Thule wurde übrigens 1942 in Schweden gegründet und bietet für Bikes, Boards und Ski alle erdenklichen hochwertigen Träger. VK 315,95 €

Alternativ: THULE Board Shuttle für 194,95 €

Neuer SUP Shop SUPtree verfolgt Nachhaltigkeitsanspruch

PLANKE, Eliane: Folgende Nachricht erreichte uns aus Hamburg, ein Shop mit nachhaltigem Ansatz hat eröffnet. Ich sage: weiter so! und poste es daher. ..nicht ohne Kommentar: Umweltverträgliche Produkte sind ja auch bei PLANKE immer wieder Thema und in der Ausgabe 1/2015 haben wir in der Rubrik “Natürlich SUPen” auch ein Interview mit dem absoluten Insider zum Thema umweltverträglicher Boardbau geführt… schaut mal rein. Immer wieder gilt: alles hat zwei Seiten, was erstmal grün aussieht, muss nicht so sein. Da muss man schon tief ins Thema einsteigen, um sich ein Urteil erlauben zu können. Bestes Beispiel derzeit die Marketingaktion von Coca Cola Life, oder auch das übrige Sortiment des Boardherstellers Bic, das ja nicht gerade für die Abwesenheit von Kunststoff bekannt ist. Um so interessanter wäre es einmal, sich deren nachhaltiges Engagement im Detail anzuschauen… vielleicht ist Mario von Suptree ja ein Kandidat dafür? Auf jeden Fall, alles Gute für den Shop!

***

logo_suptree_3_tr_75

SUPtree, Mario Mosner:

Suptree ist aus der Passion zum Stand up paddeln, und der Frage nach fehlender Nachhaltiglkeit in diesem Sport entstanden. Paddeln ist ein Sport in der Natur, wie wollen abschalten, uns erholen, Fitness betreiben. Wir kaufen Bio Lebensmittel, wir tragen Bio Klamotten, warum nicht auch ökologisch korrekt paddeln.

Was unterscheidet uns von all den anderen? Wir verkaufen nur eine kleine Auswahl an Produkten, welche wir wirklich gut finden, die möglichst nachhaltig produziert werden, die ein schönes Design haben und qualitativ hochwertig sind. Beratung ist uns wichtig, Boards sollen von euch berührt und gepaddelt werden. Wir bewegen uns beim Paddeln in einer natürlichen Umgebung, da sollte das Board und Equipment doch auch natürlich sein. Wir unterstützen euch das richtige Board zu finden, geben euch gratis Einführunskurse, testen mit euch zusammen die Boards auf der Alster, und bringen euch euer Hardboard im Großraum Hamburg persönlich. Solltet Ihr ein I-Sup leihen wollen, so fragt uns einfach.

Unsere Auswahl an Hardboards umfasst die Marke Earth Sup, mit wunderschönen Eco Boards aus Paulownia, Flax und Kork, Custom Boards der hamburgerBoardmanufaktur Oceancomposite. Bei Produkten wie den Inflatables, ist der Eco Aspekt noch schwierig, da sie hauptsächlich aus PVC bestehen. Wir haben uns hier für die Origin I-Sups entschieden, welche in England produziert werden. Als Alternative haben wir noch die Bic I-Sup Range im Programm, da sie sich unglaublich gut paddeln, und dabei noch preisgünstig sind. Außerdem ist Bic als Firma schon lange ökologisch sehr angagiert. Auch wunderbare leiche Holzpaddel könnt Ihr bei uns testen. Außerdem haben wir die Eco Boardshort der englischen Manufaktur Riz und die genialen Anzüge aus Geoprene von Matuse in unser Herz geschlossen.

Um als SUP Shop noch mehr diese Idee zu verfolgen, sind wir Mitglied bei 1% for the Planet. Von jedem Kauf geht ein Prozent an Umwelschützer wie z.B. Sea Shepard. Wir freuen und auf euren Besuch.

suptree_showroom5