Planke Ausgabe 3/2017 out now

mit großem Eco Special

kostenfreier Download HIER

Planke sagt Danke an Iva Dundová, Paul Ganse, Hans-Jürgen Hüner, Pierre-Yves Hocke, Frank BlumValentin IllichmannAndy Klotz, Arnd Schäftlein, Leilani Ettel, Merijn Tinga, The Plastic Soup Surfer, Glyn Ovens, Holly Bassett, Daniel Nagel, Michael Spitzbarth und Mandy sowie vor allem unserer Partner BIC SPORTPADDLEexpoNRS Northwest River Supplies, Earth SUPFanatic GermanyStarboard SUP GermanyEtienne Stander, Indiana und SUPstore.de

Stories und Menschen aus
Südafrika, Meck-Pom, Thailand,  Slowenien, Gardasee, Sri Lanka und natürlich Bayern!

RZ01_2017_planke_Inhalt1

RZ01_2017_planke_Inhalt2

Teilnehmerliste der Profis für den SUP World Cup Scharbeutz

Sommer-Spektakel mit den Besten der Welt  

Who is Who des SUP Sports zu Gast in Scharbeutz, hier bei PLANKE erfahrt Ihr, wer von den Profis am Start ist kommendes Wochenende:

  1. Connor Baxter (HI)
  2. Casper Steinfath (DK)
  3. Arthur Arutkin (FR)
  4. Leonard Nika (IT)
  5. Mo Freitas (HI)
  6. Jake Jensen (AUS)
  7. Vinnicius Martins (BRA)
  8. Eric Terrien (FR)
  9. Michael Booth (AUS)
  10. Jayden Jensen (AUS)
  11. Daniel Hasulyo (HUN)
  12. Bruno Hasulyo (HUN)
  13. Roman Frejo (SP)
  14. Claudio Nika (IT)
  15. Martin Letourneur (FR)
  16. Davide Codotto (IT)

Still to confirm:

  1. Titouan Puyo (NC)
  2. Paolo Marconi (IT)
  3. Davide Ionico (IT)

Women:

  1. Candice Appleby (to confirm this week, USA)
  2. Fiona Wylde (USA)
  3. Angela Jackson (to confirm this week, AUS)
  4. Celine Guesdon (FR)
  5. Ana Zulaika Aranburu (SP)
  6. Susak Molinero (SP)
  7. Sonni Honscheid (GER)
  8. Laura Quetglas (SP)
  9. Susanne Lier (AUT)
  10. Olivia Piana (to confirm this week)

Der Mercedes-Benz SUP World Cup in Scharbeutz verspricht Spitzensport, eine stimmungsvolle Beach-Party mit Livemusik und ein Testival für Jedermann

(Hamburg, 21.6.2016). Die Bojen sind gesetzt, die Boards stehen bereit. Am Wochenende (24. – 26. Juni) erobert die Weltelite der Stand Up Paddler die Lübecker Bucht. Beim Mercedes-Benz SUP World Cup in Scharbeutz dürfen sich die Besucher neben spannenden Kurz- und Langstrecken-Rennen an der Seebrücke auf ein buntes Open-Air-Wochenende mit kurzweiligen Side-Events und Tanznächten freuen. Der einzige europäische Tourstopp der Stand Up World Series verwandelt die Strandpromenade in eine Partyhochburg direkt am Meer.

Bei den Profis steht die 18-jährige Noelani Sach besonders im Fokus. Für die gebürtige Eutinerin und dreimalige Gewinnerin der German SUP Challenge wäre ein Sieg vor heimischer Kulisse das Highlight ihrer jungen Karriere. Mit Sonni Hönscheid und Kai-Nicolas Steimer paddeln zwei weitere deutsche Athleten um Weltranglistenpunkte und ein Preisgeld von 25.000 Euro. Neben den Weltstars können auch die Hobby-SUPler im Sprint (500 Meter) oder auf der Long Distance (5.000/10.000 Meter) ihre Leidenschaft für den Trendsport beweisen. Als Herstellermesse und Testival bietet das Wassersport-Event sogar Anfängern die Möglichkeit, sich mit Paddel und Board auf die Ostsee zu wagen.

Um kein Überholmanöver zu verpassen, erwartet die Besucher prominente Unterstützung von Marek Erhardt. Der beliebte deutscher Schauspieler und Wassersportfan wird sowohl die Profirennen als auch die Jedermann-Wettkämpfe moderieren und durch das bunte Programm führen.

Der SUP World Cup in Scharbeutz steht zudem für gelungene Inklusion. Denn der gemeinnützige Verein „Sail United e.V.“ wird am Wochenende präsentieren, wie auch Kinder, Jugendliche und Erwachsende mit verschiedensten Behinderungen die Möglichkeit haben, den Spaß am Wassersport und insbesondere dem Stand Up Paddeln zu entdecken.

In den Abendstunden sorgt Musik für das ganz besondere Flair des Mercedes-Benz SUP World Cup in Scharbeutz. Während der international bekannte DJ Elvin Addo am Freitag mit kräftigen Beats die Strandpromenade einheizt, erwartet die Besucher am Samstagabend eine feurige Salsa Dance Session auf der Tanzfläche des Eventgeländes.

Der Eintritt ist das ganze Wochenende über kostenlos.

Alle Infos: www.supworldcup.de/

Mercedes-Benz weitet Engagement im Surfsport aus

Erfreuliche News für die SUP Branche kommt mit der Pressemitteilung von Mercedes: 

Berlin – Mercedes-Benz baut sein Engagement im Surfsport aus: Neben dem surf-Festival auf Fehmarn und dem Windsurf World Cup Sylt, die Mercedes-Benz bereits seit 2015 unterstützt, werden in dieser Saison auch die World Cups im Stand-up-Paddling (SUP) und Kitesurfen als Partner begleitet. Als Markenbotschafter in der Surf-Szene sind der 16-fache Deutsche Meister Bernd Flessner und seit diesem Jahr auch die Stand-up-Paddling Weltmeisterin Sonni Hönscheid in der Mercedes-Benz V-Klasse unterwegs.

„Wir sind stolz darauf, Partner dieser spektakulären Veranstaltungen zu sein, bei denen die Profis, genau wie Mercedes-Benz, für ein Maximum an Leistung stehen und großen Wert auf erstklassiges Equipment legen“, so Georg Abel, Mitglied der Geschäftsleitung des Mercedes-Benz Vertrieb Deutschland.

Von Mercedes-Benz unterstützte Surfveranstaltungen 2016 im Überblick

  • 05.05. bis 08.05.2016
    surf-Festival Fehmarn powered by Mercedes-Benz V-Klasse
    Eröffnet wird die diesjährige Saison mit dem surf-Festival auf Fehmarn. Anfang Mai können sich die Besucher auf Europas größter Windsurf-Outdoor-Messe über Trends informieren und die neueste Ausrüstung testen.
  • 24.06. bis 26.06.2016
    Mercedes-Benz SUP World Cup Scharbeutz 
    Den SUP World Cup in Scharbeutz an der Ostsee begleitet Mercedes-Benz als Hauptsponsor und belebt den Wettkampf nach einjähriger Pause damit neu.
  • 26.08. bis 04.09.2016
    World Cup im Kitesurfen auf Fehmarn 
    Zum ersten Mal als Partner vor Ort ist Mercedes-Benz beim World Cup im Kitesurfen auf Fehmarn. Auf die Zuschauer warten spektakuläre Sprünge und aufregende Rahmenprogramme.
  • 30.09. bis 09.10.2016
    Mercedes-Benz Windsurf World Cup Sylt 
    Bereits das zweite Jahr in Folge unterstützt Mercedes-Benz den Windsurf World Cup Sylt, dieses Jahr als Hauptsponsor. Dort tritt die Windsurfelite in den Disziplinen Wave, Freestyle und Slalom beim weltgrößten Windsurfevent an.

Das Highlight auf allen vier Veranstaltungen ist die Mercedes-Benz Sports Garage, in der sich die Zuschauer über Equipment, Pflege- und Servicethemen informieren und mit Sportlern und Experten austauschen können. Mittendrin steht die V-Klasse, das perfekte Fahrzeug für alle, die ein großes Raumangebot benötigen und dabei nicht auf Komfort, Funktionalität und stilvolles Design verzichten wollen.

Markenbotschafter Bernd Flessner und Sonni Hönscheid in der V-Klasse unterwegs

Mercedes-Benz wird die Partnerschaft mit Bernd Flessner (46 Jahre), dem 16-fachen Deutschen Meister im Windsurfen, um weitere zwei Jahre fortsetzen. In dieser Saison begleitet die V-Klasse zudem die amtierende Stand-up-Paddling-Weltmeisterin Sonni Hönscheid (34 Jahre) zu ihren Wettkämpfen und zum Training.

„Als Sportlerin und Künstlerin lege ich großen Wert auf Stil und Funktionalität. Die V-Klasse bietet für mich die perfekte Kombination aus beidem. Damit ist kein Weg zu weit und kein Board zu lang“, so Sonni Hönscheid.

Mehr über die Modelle unter www.mercedes-benz.com/de/

 

Mercedes-Benz SUP World Cup 24.-26. Juni 2016 in Scharbeutz

Kai Lenny, Connor Baxter und mehr Profis erwartet – Rennen für Profis und Amateure

Der einzige deutsche Stop der Stand Up World Series!

Pressemitteilung//
Der Mercedes-Benz SUP World Cup lockt vom 24. – 26. Juni nicht nur die besten Stand up Paddler der Welt nach Scharbeutz. Auch Amateure, ambitionierte Hobbysportler sowie Familien und Kinder kommen bei Jedermann-Rennen und Workshops voll auf ihre Kosten. Der mehrfache deutsche SUP-Meister Kai-Nicolas Steimer nutzte das Foto-Shooting für den neuen Titelsponsor Mercedes-Benz zusammen mit Kollegen, um die Bedingungen in dem Ostseebad schon vorab zu testen. Die Paddel-Experten waren sich einig: Der Mercedes-Benz SUP World Cup wird für Teilnehmer und Zuschauer ein Wassersport-Spektakel.

Profis paddeln von Pelzerhaken nach Scharbeutz

Bei den Profis werden in Scharbeutz unter anderem die Hawaiianer Kai Lenny, Sieger der Sprint-Distanz von 2014 und Connor Baxter, der die Long-Distanz vor zwei Jahren auf Fehmarn gewann, an den Start gehen. Falls die Bedingungen mitspielen, beginnt die Langstrecke über 10.000 Meter für die Top-Stars in Pelzerhaken. Von dort aus paddeln sie downwind in südwestlicher Richtung nach Scharbeutz, wo der Zieleinlauf liegt und die Zuschauer das Feld jubelnd empfangen. Das Gesamtpreisgeld beim Mercedes-Benz SUP World Cup beträgt 25.000 Dollar.

Jedermann kann mitmachen

Beim Mercedes-Benz SUP World Cup kommen auch Amateure und Hobbysportler zum Zug. Unter www.supworldcup.de/anmeldung-2/ können sich alle weiblichen und männlichen Paddler anmelden, die mindestens 16 Jahre alt sind. Sie treten in Jedermann-Rennen über die Distanzen von 500 und 10.000 Meter gegeneinander an. Die Sprintstrecke verläuft entlang der Seebrücke, so dass die Zuschauer von dort aus einen guten Blick auf die SUP-Amateure haben. Damit sich die Anstrengung auch lohnt, warten auf Sieger und Platzierte wertvolle Sachpreise.

Board an Bord – auf einer Wellenlänge mit Mercedes-Benz

Der SUP World Cup geht in die nächste Runde – und Mercedes-Benz geht mit. Der diesjährige Hauptsponsor bringt mit der V-Klasse und dem Marco Polo frischen Wind und eine Brise Unterhaltung mit nach Scharbeutz. An allen drei Veranstaltungstagen öffnen die Tore der #sportsgarage und laden Profisportler, Sportbegeisterte und Familien zum Austausch in lockerer Surfatmosphäre ein. Viele Mitmachaktionen machen die Großraumlimousinen von Mercedes-Benz, als ideale Surfbegleiter, für die Besucher live erlebbar.

Der Hightlight Clip vom letzten Cup:

German SUP League 2016 – Info & Termine

Pressemitteilung von DKV (Dt. Kanuverband) und GSUPA (Dt. SUP Verband):
Nach zahlreiche Diskussionen zwischen DKV, DWV und GSUPA über den Winter, hatten die Verbände sich darauf verständigt, dass es in den einzelnen SUP Disziplinen nur noch eine Deutsche Meisterschaft geben soll. Kurz vor der Abschluss der Beratungen hat der DWV leider die gemeinsame Linie verlassen, Daher können wir euch nicht garantieren, dass es in 2016 nicht doch wieder weitere Meisterschaften gibt. An welchen Wettbewerben ihr teilnehmen möchtet, müsst ihr daher selber entscheiden. Von Seiten des DKV und der GSUPA besteht nach wie vor das Bestreben gemeinsame Meisterschaften auszurichten. Wir waren aber der Meinung, dass die Sportlerrinnen und Sportler nicht unter den Unstimmigkeiten der “Sportfunktionäre” leiden dürfen und geben daher die Termine für 2016 nun bekannt.

Die German SUP League wird ab 2016 zur zentralen SUP Bundesliga aller angeschlossen Verbände und Vereine der SUPAG. Die SUPAG – SUP Alliance Germany ist ein Zusammenschluss zur Organisation des Wettkampfsportes und der Jugendförderung im SUP Sport. Ihr angeschlossen sind derzeit der DKV und die GSUPA sowie deren Partner.

Aller Termin, Ergebnisse und evtl. Änderungen  findet ihr ab sofort auf den Verbandswebseiten von DKV und GSUPA sowie unter: http://www.sup-league.com

16.04.: SUP Sprint Erft – Neuss (2Star)
30.04.: Immenstaader SUP Cup (3Star)
30.04.: Maintropoliten CUP (3Star)
01.05.: SUP Cross Flatwater Limburg (2Star)
05.-08.05.: GSC Fehmarn beim Surf Festival (3Star)
26-28.05.: Lost Mills (6Star)
11.-12.06.: Fastest Paddler of Berlin (2Star)
18-19.06.: WW Sprint / Cross Merseburg (3Star)
18.-19.06. Landesmeisterschaft NRW – Bochum (3Star)
02.07. Rookie Race Starnberger See (2Star)
03.07.: Bräustüberl Tegernsee-SUP-Cup (3Star)
08.-10.07.: GSC Kühlungsborn (3Star)
16.-17.07.: Ostdeutscher SUP Cup Berlin (4Star)
16.-17.07.: Kölner SUP & Beach Festival (3Star)
22-24.07.:  SUP & Beachsports Festival Fehmarn (3Star)
27.-31.07.: GSC Sylt – Tech Race DM (3Star)+(5Star)
12.-14.08.: SUP DM Flatwater – Hansesail Rostock (5Star)
19.-21.08.: GSC Pelzerhaken (3Star)
27.-28.08.: LM Niedersachsen / Oldenburg (3Star)
03.-04.09.: LM Hamburg (3Star)
10-11.09.: LM Bayern (3Star)
16-18.09.: SUP World Cup Hamburg (3Star)+(6Star)
24.-25.09. LM Berlin (3Star)
24.09.: SUP Chiemsee Insel-Marathon/Chiemseepark Bernau-Felden (4Star)

Wir wünschen uns allen eine schöne und erfolgreiche Saison 2016!

SUP Alliance Germany

Christian Hahn (GSUPA)

Olaf Schwarz (DKV)

boot Düsseldorf SUP Short Track Masters 2016

Auf der weltgrößten Wassersportmesse, der boot Düsseldorf, werden am 30. Januar 2016 die besten Indoor SUP Racer ermittelt.

Am zweiten Messe-Wochenende kämpfen am Samstag die Stand Up Paddler bei den SUP Short Track Masters auf dem 1.000 m2 großen Indoor Pool in der Halle 1 gegeneinander. Insgesamt 2000 Euro Preisgeld warten auf die jeweils ersten drei Paddler der zum Start zugelassenen 18 Herren und neun Damen.

Gepaddelt wird bei den boot Düsseldorf SUP Short Track Masters auf Inflatable SUP Boards der auf der boot Düsseldorf ausstellenden SUP Marken. Neu in 2016 ist das von Superflavor entwickelte SUP Short Track Race Format – Je Heat werden drei Stand Up Paddler zeitgleich an den Start gehen, um sich auf der rund 170 m langen Slalom Strecke gegeneinander zu behaupten. Die Herausforderung besteht darin, sich mit schnellen Sprints zwischen den Bojen und guten Wendetechniken gegen seine Konkurrenten durchzusetzen. Packende Action ist garantiert.

boot Düsseldorf SUP Short Track Masters 2016

Samstag, 30. Januar 2016

10:30 bis 11:30 Uhr – Vorläufe Damen/Herren
12:30 bis 14:00 Uhr – Finals Damen/Herren, Siegerehrung

Weitere Infos zur boot Düsseldorf 2016 und den SUP Short Track Masters findest Du unter http://www.boot.de

 

 

PADDLEexpo in Nürnberg 17.-19.9.2015 weltweit führende Paddelmesse

Die SUP-Branche trifft sich nächste Woche in Nürnberg, wo die SUP-Neuheiten 2016 vorgestellt werden: Die PADDLEexpo ist ein MUSS für Shops, Verleiher, Schulen und Medien aus dem Bereich Stand-up-Paddling. Boards, Paddel, Software und Zubehör der Zukunft werden erstmals zu sehen sein. Die Messe ist ausschließlich für Fachbesucher.

Die weltweit führende Fachmesse für den Paddelsport gibt es seit 2003. Sie ist inzwischen zur internationalen Plattform der Paddelsport-Branche geworden und präsentiert die neuesten Produkte rund um Kajaks, Kanadier, Stand-Up-Paddling, Falt- und Luftboote, Paddelbekleidung, Zubehör und Ausrüstung. Als Motor der Branche ist die Messe globaler Marktplatz und gleichzeitig internationaler Branchen- und Szenetreff. Darüber hinaus fungiert sie als zentrale Informations- und Anlaufstelle für Vermietgeschäft, Event- und Incentive sowie Wassersport-Tourismus. Veranstaltungsort ist das Messezentrum Nürnberg/D. Als Schirmherr fungiert der Deutsche Kanuverband.

Alle Infos unter www.paddleexpo.de

paddleex
   

SUP for SMA – Aktion bei der diesjährigen Bayerischen SUP Meisterschaft

Am  Sonntag 20.09.15 findet die 3. Bayerische SUP Meisterschaft der GSUPA am Pilsensee bei München statt.

Dieses Jahr ist hier ein besonderer Programmpunkt aufgenommen worden:

14:30 Uhr “funboard races SUP for SMA” kurze Sprintstrecke ca.200 m bis 12,4 für Kinder (u8 / u10 / u14) u. Erwachsene mit anschließender Siegerehrung.
Die Teilnahme ist kostenfrei!

Der Veranstalter Bavarianwaters: Mit unseren diesjährigen Funboard Races wollen wir auf die seltene Krankheit SMA aufmerksam machen. Denn wir haben Muskeln und können uns mit Stand up Paddling für diejenigen einsetzen, die keine Muskeln haben. Für einen finanziellen Beitrag steht ein Sparschwein bereit, jeder Euro zählt.

Information zu den Funboard Races „SUP for SMA“ um 14.30h:

Die diesjährigen Funboard Races richten die Aufmerksamkeit auf eine seltene Krankheit, die viel mit Muskeln und Bewegung zu tun hat: Die sogenannte Spinale Muskelatrophie (SMA), die man kurz gesagt mit starkem Muskelschwund umschreiben kann.
Wir haben Muskeln und können uns mit Stand up Paddling für die einsetzen, die keine Muskeln haben. Knapp 5000 Menschen in Deutschland haben die Krankheit SMA. Heilung gibt es nicht, aber wir können helfen!
Die Aktion „Muskeln für Muskeln“ will einen Beitrag leisten, eine Therapie gegen (SMA) zu finden. Die Aktion wurde von Sportlern ins Leben gerufen und richtet sich an Sportler aller Sportarten. Wenn die Krankheit durch die Bayerische SUP Meisterschaft bekannter wird, ist schon viel gewonnen und wenn wir auch noch Geld dafür sammeln können ist das grandios.  Danke allen vorab!

Mehr Infos findet Ihr unter http://www.muskeln-fuer-muskeln.org/index.php

Reportage über die Aktion und die Macher von “Muskeln für Muskeln” in der Mediathek des Bayerischen Rundfunks ansehen:
http://www.br.de/mediathek/video/sendungen/stolperstein/stolperstein-146.html

 

1. Kanu- und SUP-Marathon auf dem Vierwaldstättersee CH

1. Kanu- und SUP-Marathon auf dem Vierwaldstättersee/Schweiz

Samstag 3. Oktober 2015

Zeitplan:
7.30-8.30 Uhr Startnummern-Ausgabe
8.00 Uhr Athleten-Briefing
9.00 Uhr Start
16.00 Uhr Rangverkündigung
16.30 Uhr Kontroll-Schluss Ziel
Kanu-Party bis tief in die Nacht

Strecken:
Marathon 42 km
Halb-Marathon 21km

Kategorien:
SUP
Kajak-Einer Herren
Kajak-Einer Damen
Zweier-Kajak/-Canadier
Mannschaftsboote (Vierer-Kajak, Grosskanadier, Drachenboot)

Stargelder: CHF/€ 20.- pro Boot

Preise:
Preisgelder (insgesamt über CHF 1‘000.–)
SUP-Board von NRS für schnellstes SUP auf der Marathon-Strecke
Spezialpreis für schnellstes 1er Seekajak
Pokale
Diverse Sachpreise

Anreise: von Norden auf der A2 Richtung Gotthard, Ausfahrt Stans-Süd
von Süden auf der A2 Richtung Luzern, Ausfahrt Buochs
(detaillierter Situationsplan siehe nächste Seite)

Unterkunft: TCS-Camping Seefeld Buochs | Tel. +41 41 620 34 74
Übernachtung in der Turnhalle (Fr.–Sa. und Sa.–So.) für CHF 5.– pro Nacht
Kontakt: michaela@kanuwelt.ch | +41 79 398 13 01 | Reservation über Marathon-Anmeldeformular!
Hotels in Buochs

Infos: www.kanu-marathon.ch
Reto Wyss (info@kanu-nidwalden.ch | +41 79 685 72 55)

Anmeldung HIER
(Meldeschluss 20. Sept. 2015)

Sicherheit: Schwimmwesten-Tragepflicht für alle Startende
Teilnehmer starten auf eigene Verantwortung. Jegliche Haftung wird vom Veranstalter ausgeschlossen.
Es gilt das Wettkampf-Reglement (Link zum Reglement)

Besonderes: Jeder Teilnehmer erhält im Ziel eine Suppe zur Stärkung!

3. Bayerische SUP Meisterschaft der GSUPA 20.9.2015 Pilsensee

Am 20.09.15 veranstaltet Bavarianwaters die 3. Bayerische SUP Meisterschaft der GSUPA am Pilsensee bei München. An diesem Tag ist auch der offizielle Demoday der Paddle Expo in Nürnberg, somit sind viele SUP Brands mit ihren neuen 2016 SUP Boards vor Ort, die direkt getestet werden können.

Wir möchten Euch auch dieses Jahr zu diesem Spektakel und der entspannten Stimmung am Pilsensee einladen.
Jung und Alt, Anfänger und Profis sind willkommen und können testen, was geht. Dieses Jahr werden wieder einige Stand Up Paddle Profis beim Rennen teilnehmen. Aber wie schon bekannt, ist das Rennen auch für jeden gedacht der Lust hat einfach mal mitzupaddeln.

Für die Kinderrennen gibts viele super Sachpreise, bei den Offiziellen gibt’s wieder fette Preise zu holen. Das Planke SUP Mag wird einen Spezialpreis unter allen offiziellen Teilnehmern verlosen.

Für Teilnehmer, die kein eigenes Board haben, gibt es einige Boards zu leihen.

Austragungsort der SUP Meisterschaft 20.09.15
Adresse: Am Pilsensee 2, 82229 Seefeld / Seecamping Strandbad / SUP Station Bavarianwaters gegenüber der Wasserwacht (Parken am Camping Parkplatz möglich, bis zur Station sind es dann ca. 60m )

Ablauf
9:00 – 10:00 Uhr (Anmeldung und Einschreibung für alle Rennen, long distance ist bis 15:30 Uhr möglich)
10:00 Uhr “riders meeting” (für alle Rennen)
10:30 Uhr Start “Sprintrennen ” (offizieller BSUP Titel des DWV) im technischen Sprint ca. 400 m in der Klasse: Inflatabels bis 12,6 für Frauen und Männer / International Inflatable 12,6 Sprintrace für alle Teilnehmern aus allen Bundesländern und Nationals für Frauen und Männer.

14:30 Uhr “funboard races SUP for SMA” kurze Sprintstrecke ca.200 m bis 12,4 für Kinder (u8 / u10 / u14) u. Erwachsene mit anschließender Siegerehrung.
Mit unseren diesjährigen Funboard Races wollen wir auf die seltene Krankheit SMA aufmerksam machen. Denn wir haben Muskeln und können uns mit Stand up Paddling für die einsetzen, die keine Muskeln haben, für eine Spende steht ein Sparschwein bereit, jeder Euro zählt. Mehr Infos dazu siehe unten.

16:00 Uhr “long distance race” (offizieller BSUP Titel des DWV ) ca. 8 km in den Boardklassen bis 12,6 und bis 14,0/ für Frauen /Männer und Open Class Jugentliche bis 16 Jahre. Sonderwertung der “funshape” und Inflatableklasse bis 12,6 und 14,0.

So werden wir am Pilsensee sieben offizielle Meistertitel und zwei Sonderwertung vergeben.
Anmeldung und Startgebühren
Anmeldungen unter: andrea@bavarianwaters.com (empfohlen) oder
vor Ort von 9:00 bis 10:00 Uhr am 20.09.14
Startgebühren: 20 € nur für die offiziellen Titelrennen und Sonderwertungen (für beide Rennen 25 €) , zahlbar zur Einschreibung
Die Kinderrennen, Funboardraces im Rahmenprogramm sind natürlich kostenfrei und sind gedacht für Personen, die nicht an den offiziellen Rennen teilnehmen.

Übernachtungsmöglichkeiten gibt es vor Ort am Campingplatz Pilsensee.
Webseite Campingplatz: http://www.camping-pilsensee.de/
Hierfür haben wir ein kleines Kontingent an Plätzen für Euch reserviert. (schnell melden, da es das erste Wiesenwochnende ist)
Wir hoffen auf ein super Wetter und einen Indiansummer Racetag.
Alles Gute und eine schöne Zeit, Andrea und Guido von Bavarianwaters

Wichtig: Check out SUP for SMA
muskelnfuermuskelnlogo

 

 

 

 

Information zum Funboard Races „SUP for SMA“ um 14.30h:

Mit unseren diesjährigen Funboard Races wollen wir auf eine seltene Krankheit aufmerksam machen, die viel mit Muskeln und Bewegung zu tun hat: Die sogenannte Spinale Muskelatrophie (SMA), die man kurz gesagt mit starkem Muskelschwund umschreiben kann.

Wir haben Muskeln und können uns mit Stand up Paddling für die einsetzen, die keine Muskeln haben. Knapp 5000 Menschen in Deutschland haben die Krankheit SMA. Heilung gibt es nicht, aber wir können helfen!
Die Aktion „Muskeln für Muskeln“ will einen Beitrag leisten, eine Therapie gegen (SMA) zu finden. Die Aktion wurde von Sportlern ins Leben gerufen und richtet sich an Sportler aller Sportarten. Wenn die Krankheit durch die Bayerische SUP Meisterschaft bekannter wird, ist schon viel gewonnen und wenn wir auch noch Geld dafür sammeln können ist das grandios.  Danke allen vorab!

Mehr Infos findet Ihr unter http://www.muskeln-fuer-muskeln.org/index.php