Teilnehmerliste der Profis für den SUP World Cup Scharbeutz

Sommer-Spektakel mit den Besten der Welt  

Who is Who des SUP Sports zu Gast in Scharbeutz, hier bei PLANKE erfahrt Ihr, wer von den Profis am Start ist kommendes Wochenende:

  1. Connor Baxter (HI)
  2. Casper Steinfath (DK)
  3. Arthur Arutkin (FR)
  4. Leonard Nika (IT)
  5. Mo Freitas (HI)
  6. Jake Jensen (AUS)
  7. Vinnicius Martins (BRA)
  8. Eric Terrien (FR)
  9. Michael Booth (AUS)
  10. Jayden Jensen (AUS)
  11. Daniel Hasulyo (HUN)
  12. Bruno Hasulyo (HUN)
  13. Roman Frejo (SP)
  14. Claudio Nika (IT)
  15. Martin Letourneur (FR)
  16. Davide Codotto (IT)

Still to confirm:

  1. Titouan Puyo (NC)
  2. Paolo Marconi (IT)
  3. Davide Ionico (IT)

Women:

  1. Candice Appleby (to confirm this week, USA)
  2. Fiona Wylde (USA)
  3. Angela Jackson (to confirm this week, AUS)
  4. Celine Guesdon (FR)
  5. Ana Zulaika Aranburu (SP)
  6. Susak Molinero (SP)
  7. Sonni Honscheid (GER)
  8. Laura Quetglas (SP)
  9. Susanne Lier (AUT)
  10. Olivia Piana (to confirm this week)

Der Mercedes-Benz SUP World Cup in Scharbeutz verspricht Spitzensport, eine stimmungsvolle Beach-Party mit Livemusik und ein Testival für Jedermann

(Hamburg, 21.6.2016). Die Bojen sind gesetzt, die Boards stehen bereit. Am Wochenende (24. – 26. Juni) erobert die Weltelite der Stand Up Paddler die Lübecker Bucht. Beim Mercedes-Benz SUP World Cup in Scharbeutz dürfen sich die Besucher neben spannenden Kurz- und Langstrecken-Rennen an der Seebrücke auf ein buntes Open-Air-Wochenende mit kurzweiligen Side-Events und Tanznächten freuen. Der einzige europäische Tourstopp der Stand Up World Series verwandelt die Strandpromenade in eine Partyhochburg direkt am Meer.

Bei den Profis steht die 18-jährige Noelani Sach besonders im Fokus. Für die gebürtige Eutinerin und dreimalige Gewinnerin der German SUP Challenge wäre ein Sieg vor heimischer Kulisse das Highlight ihrer jungen Karriere. Mit Sonni Hönscheid und Kai-Nicolas Steimer paddeln zwei weitere deutsche Athleten um Weltranglistenpunkte und ein Preisgeld von 25.000 Euro. Neben den Weltstars können auch die Hobby-SUPler im Sprint (500 Meter) oder auf der Long Distance (5.000/10.000 Meter) ihre Leidenschaft für den Trendsport beweisen. Als Herstellermesse und Testival bietet das Wassersport-Event sogar Anfängern die Möglichkeit, sich mit Paddel und Board auf die Ostsee zu wagen.

Um kein Überholmanöver zu verpassen, erwartet die Besucher prominente Unterstützung von Marek Erhardt. Der beliebte deutscher Schauspieler und Wassersportfan wird sowohl die Profirennen als auch die Jedermann-Wettkämpfe moderieren und durch das bunte Programm führen.

Der SUP World Cup in Scharbeutz steht zudem für gelungene Inklusion. Denn der gemeinnützige Verein „Sail United e.V.“ wird am Wochenende präsentieren, wie auch Kinder, Jugendliche und Erwachsende mit verschiedensten Behinderungen die Möglichkeit haben, den Spaß am Wassersport und insbesondere dem Stand Up Paddeln zu entdecken.

In den Abendstunden sorgt Musik für das ganz besondere Flair des Mercedes-Benz SUP World Cup in Scharbeutz. Während der international bekannte DJ Elvin Addo am Freitag mit kräftigen Beats die Strandpromenade einheizt, erwartet die Besucher am Samstagabend eine feurige Salsa Dance Session auf der Tanzfläche des Eventgeländes.

Der Eintritt ist das ganze Wochenende über kostenlos.

Alle Infos: www.supworldcup.de/